Der vulkanische Ursprung der Insel Teneriffa hat in der Begegnung mit dem Meer wunderschöne schwarze Sandstrände und spektakuläre Klippen geschaffen. Teneriffa hat fast 350 Kilometer Küste und mehr als 140 wunderschöne natürliche und künstliche Strände, die vom Atlantischen Ozean umspült werden.

Es gibt ruhige Familienstrände, sehr lebendig, voller Menschen und Spaß, und versteckte, wilde, fast einsame Strände für die Abenteuerlustigeren.

Aufgrund seines vulkanischen Ursprungs bestehen viele Strände aus schwarzem Sand, aber es gibt auch Strände mit hellem oder blondem Sand, vorzugsweise im Süden der Insel.

Alle Strände Teneriffas zeichnen sich durch die Reinheit ihres Wassers aus, das durch die Meeresströmungen ständig erneuert wird.

previous arrow
next arrow
Slider